Die Gesichter des sächsischen Weines. 2011 feiern wir 850 Jahre Weinbau – FEIERN Sie mit uns . . .

Weinprobe im Autohaus „Gute Fahrt“ in Riesa

Let’s Twist again!

20.11.2011 Bereits zum 10. Mal lud das Autohaus „Gute Fahrt“ in Riesa zum Weinabend ins Autohaus ein.

Im Weinreich Sachsen herrscht eine weitere gerade neu gewählte Weinkönigin (2. v.l.), die ich an diesem Abend kennenlernte. Nicole ist die Ortsweinkönigin von Diesbar-Seußlitz. Sie ist gelernte Erzieherin und vertritt den Weinbau der Elbweindörfer für die nächsten 2 Jahre.Vielleicht tritt sie ja dann in meine Fußstapfen?!

Die Atmosphäre im Autohaus war einmalig und das Kulturprogramm voll gepackt mit interessanten Gästen.

Als Experten für die Verkostung waren zwei Vertreter der Meißnischen Weinbruderschaft zusammen mit mir eingeladen wurden. Dr. Creuz (3. v.l.), 1. Bruderschaftsmeister der Meißnischen Weinbruderschaft, und Heino Blawitzki, zugleich Hüter des Weinkönigin-Weinbergs und Kellermeister der Weinbrüder, fachsimpelten mit Moderator Herrn Wieland und dem Riesaer Mönch über den Sachsenwein. Als Dankeschön gab es eine symbolische (leere) Flasche mit Riesaer Wein . . . . vielleicht soll dies ein Zeichen sein, dass es auch in Zukunft aus dieser Ecke des Anbaugebietes wieder Wein geben könnte. Flasche und Etikett stehen schon, da fehlen nur noch die Rebstöcke!

Bernd Warkus und Sohn klimperten auf dem Xylophon. Hans-Jürgen Beyer, ein bekannter Schlagerstar (allerdings etwas vor meiner Zeit) sang mit voller Energie und riss alle mit. Neben „Herrlicher September“ gab er auch „Chianti-Wein“ zum besten . . . . . „Elbtal-Wein“ hätte meinen Ohren besser gefallen 😉

Ein Pärchen besaß auch die Fertigkeit mit wandelbaren Hüten die Gäste zu verzaubern, vom Papst bis zum Napoleon u.v.a.m. Bevor allerdings die „Hut-Show“ abging, tanzte sich der Herr warm und holte mich mit vor auf die Tanzfläche! Halleluja 🙂 So Standardtänze, wie einen Walzer, hatte ich gelegentlich auf Winzerevents schon präsentiert. Aber Twist? Dank der lockeren Bekleidung ließ es sich prima twisten, die Gäste hatten auch was zu lachen und mir hat’s Spaß gemacht. (Die Königin-Kamera war zu diesem Zeitpunkt gut in meiner Tasche verwahrt.)

Was eine Weinkönigin so alles in der Amtszeit erlebt . . . . .

Weinkönigin Juliane I.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s